Forum: Erfolgsmodel Privatstiftung

Foto Privatstiftng

Fotohinweis: RAK/KK

Univ.-Prof. MMag. Dr. Johannes Heinrich, Dr. Gernot Murko, Mag. Siegfried Huber, Gabriele Semmelrock-Werzer, Univ.-Prof. Dr. Johannes Zollner, Mag. Michael Singer, Mag. Peter Katschnig (vl) Mag. Petra Eggerer

 

 

 

 

Bereits zum vierten Mal trafen sich Experten, Stifter, Stiftungsvorst√§nde und Interessierte, um im Rahmen des ‚ÄěForum Privatstiftung‚Äú zu diskutieren. Diesmal im Mittelpunkt der Gespr√§che: das Erfolgsmodell der Privatstiftung. Wer glaubt, dass Privatstiftungen ausschlie√ülich zu Steuerzwecken gegr√ľndet werden, der irrt gewaltig. Das bewies das ‚ÄěForum Privatstiftung‚Äú, welches vor der traumhaften Kulisse des W√∂rthersees im Schloss Hotel Seefels bereits seine vierte Auflage feierte, einmal mehr ‚Äď ‚ÄěErfolgsmodell Privatstiftung‚Äú lautete auch das Thema. Rund 3.000 Privatstiftungen gibt es derzeit √∂sterreichweit ‚Äď und sie alle haben ein Ziel gemein, n√§mlich die Erhaltung von Verm√∂genswerten nach dem Tode. Trotz bewegter Vergangenheit und ungeachtet vieler offener Fragen haben dies die letzten 20 Jahre bewiesen.

Dazu referierten die Experten Dr. Gernot Murko, Pr√§sident der Rechtsanwaltskammer f√ľr K√§rnten, und Univ.-Prof. Dr. Johannes Zollner vom Institut f√ľr Unternehmensrecht an der Karl-Franzens-Universit√§t Graz und stellten das vielschichtige Ph√§nomen Privatstiftung, seine Ziele, seine Vor- und Nachteile, seine Zukunft sowie seine Gefahren noch einmal dar. Univ.-Prof. Dr. Johannes Heinrich vom Institut f√ľr Rechtswissenschaften der Alpen-Adria-Universit√§t Klagenfurt und Wirtschaftspr√ľfer und Steuerberater Mag. Michael Singer gingen im Anschluss daran auf die steuerliche Komponente von Privatstiftungen ein.

Das Fazit: Nicht umsonst gibt es in √Ėsterreich fast 3.000 Privatstiftungen, in denen nach Sch√§tzungen 60 bis 80 Milliarden Euro steuerschonend geparkt sind. Interessiert zugeh√∂rt bzw mitdiskutiert haben: Vizepr√§sident Dr. Bernhard Fink, der Pr√§sident der Kammer der Wirtschaftstreuh√§nder Mag. Peter Katschnig, der Pr√§sident der Notariatskammer Dr. Erfried B√§ck, die Rechtsanw√§lte Mag. Christian Bauer, Mag. Alexander Brandl, Mag. Michael Kalmann, Mag. Gerlinde Murko-Modre, Mag. Gunter Huainigg, Dr. Enrica Maggi, Dr. Alexander Klaus, Dr. Leo Gr√∂tschnig, Mag. Walter Dellacher, Mag. Walter Dorn, Dr. Herbert Felsberger, Mag. Konrad Burger-Scheidlin, die Stifter Christian Frick, Dipl. Ing. Gerhard Hanschitz, Miha Kampus, Christian Koch, die Vorst√§nde der ‚ÄěK√§rntner Sparkasse‚Äú Gabriele Semmelrock-Werzer, Mag. Siegfried Huber und viele andere mehr.

Bereits zum vierten Mal fand das ‚ÄěForum Privatstiftung‚Äú statt. Dabei handelt es sich um eine Kooperation der Rechtsanwaltskammer f√ľr K√§rnten, der Kammer der Wirtschaftstreuh√§nder/Landesstelle K√§rnten, der Alpen-Adria-Universit√§t Klagenfurt, der Universit√§t Klagenfurt sowie der freundlichen Unterst√ľtzung der K√§rntner Sparkasse. Ziel dieser Veranstaltungsreihe ist es, Stifter, Stiftungsvorst√§nde, Rechtsanw√§lte, Steuerberater und andere Interessierte √ľber aktuelle Themen im Bereich der Privatstiftungen zu informieren.