Rechtstipps: Verkehrsunfall - Was tun, wenn's kracht?

‚ÄěIhr Rechtsanw√§ltin / Ihr Rechtsanwalt unterst√ľtzt Sie dabei, Ihre begr√ľndeten Anspr√ľche aus einem Verkehrsunfall durchzusetzen, sei dies gerichtlich oder au√üergerichtlich im Verh√§ltnis zum gegnerischen Haftpflichtversicherer. Einen wesentlichen Beitrag k√∂nnen Sie leisten, indem Sie noch an der Unfallstelle Lichtbildaufnahmen von Bremsspuren, Splitterfeldern und der ersten Stillstandposition Ihres Fahrzeuges nach der Kollision anfertigen; die Namhaftmachung unbeteiligter Zeugen vom Unfallhergang ist ebenso zielf√ľhrend.

Entscheidung: Der sogenannte 3-S-Blick (Innenspiegel-Au√üenspiegel-Schulterblick) ist jedem Verkehrsteilnehmer aus der Fahrschule ein Begriff. Der 3-S-Blick als Kontrollblick vor einem Linksabbiegeman√∂ver ist auch nach st√§ndiger h√∂chstgerichtlicher Rechtsprechung zwingend geboten. Nur ausnahmsweise darf laut einer j√ľngsten Entscheidung des H√∂chstgerichtes der letzte Kontrollblick entfallen, wenn kurz vor dem Linkseinbiegen der nachfolgende Verkehrsteilnehmer/sp√§tere Unfallgegner nachweislich nicht in √úberholposition war."

Dr. Elke Romauch, MA, Rechtsanwältin in Krumpendorf

Die Kontaktdaten aller K√§rntner Rechtsanw√§lte und Ausk√ľnfte √ľber ihre Fachgebiete er¬≠halten Sie in der Rechtsanwalts¬≠kammer¬†f√ľr K√§rnten, Theatergasse 4, 9020 Klagenfurt;
Telefon: 0463-512425, E-Mail: kammer@rechtsanwaelte-kaernten.at