Verkehrsrechtstag am See 2014

Fotohinweis: RAK

Univ.-Prof. Dr. Stefan Perner, SV Ing. Martin Freitag, Univ.-Prof. Dr. Ernst Karner, Univ.-Prof. Dr. Martin Spitzer, Univ.-Prof. Dr. Monika Hinteregger, SV Dr. Wolfgang Pfeffer, Hofrat des OGH Univ.-Prof. Dr. Georg Kodek, LL.M., Präsident Dr. Gernot Murko (vl) Mag. Petra Eggerer

 

 

 

Am Freitag, 3. Oktober 2014, fand vor der malerischen Kulisse des W√∂rthersees der ‚ÄěVerkehrsrechtstag am See‚Äú statt. Diese Veranstaltung bot rund 100 Teilnehmern und Teilnehmerinnen aus Wissenschaft und Praxis die M√∂glichkeit, sich √ľber aktuelle verkehrsrechtliche Themen¬† auszutauschen. Im Mittelpunkt der Diskussionen: ‚ÄěDer Verkehrsunfall‚Äú.

‚ÄěVerkehrsrechtstag am See‚Äú lautete der Titel ¬†der Veranstaltung, die von der Rechtsanwaltskammer f√ľr K√§rnten in Kooperation mit dem Institut f√ľr Rechtswissenschaften der Alpe-Adria-Universit√§t Klagenfurt und der Wirtschaftsuniversit√§t Wien am Freitag, 3. Oktober 2014, im Parkhotel P√∂rtschach ausgerichtet wurde. Die Begr√ľ√üung √ľbernahm¬†Univ.-Prof. Dr. Stefan Perner¬†von der Alpe-Adria-Universit√§t Klagenfurt, durch den Nachmittag f√ľhrte als Moderator¬†Univ.-Prof. Dr. Martin Spitzer¬†von der Wirtschaftsuniversit√§t Wien. Bei den Vortr√§gen, f√ľr die namhafte Referenten gewonnen werden konnten, drehte sich alles rund um den ‚ÄěVerkehrsunfall‚Äú, ein in der Praxis sehr bedeutendes, aber auch akademisch h√∂chst anspruchsvolles Thema. Behandelt wurden die Fragen der Ersatzf√§higkeit von Personen- (Heilungskosten, Verdienstentgang, Schmerzengeld) und Sachsch√§den (Wertbemessung, Tauschb√∂rsen, Wrackwert) sowie deren Durchsetzung vor Gericht.

Der erste ‚ÄěVerkehrsrechtstag am See‚Äú wurde in insgesamt drei Sessions organisiert, die jeweils einem Generalthema gewidmet waren. ¬†

F√ľr Session I und damit den Er√∂ffnungsvortrag zum Thema "Ersatzanspr√ľche bei K√∂rperverletzung im Lichte aktueller Rechtssprechung" konnte¬†Univ.-Prof. Dr. Ernst Karner¬†von der Universit√§t Wien gewonnen werden. Er beleuchtete mit dem Schadens- und Vertragsrecht klassische zivilrechtliche Fragen des Verkehrsrechts und stellte Entwicklungstendenzen anhand der aktuellen Judikatur in √Ėsterreich dar, wobei er im Speziellen auf die Abrechnung auf Neubewertungsbasis, die Restwertberechnung und die Bedeutung fiktiver Reparaturkosten ausf√ľhrlich und umfassend einging.

Im Dialog referierten¬†Univ.-Prof. Dr. Monika Hinteregger¬†von der Universit√§t Graz,¬†Ing. Martin Freitag¬†und¬†Dr. Wolfgang Pfeffer, letztere sind beide renommierte Sachverst√§ndige auf diesem Gebiet, in Session II √ľber ‚ÄěDie Berechung des Kfz-Schadens aus juristischer und technischer Perspektive‚Äú. Dabei wurden beispielsweise Methoden des Ersatzes (¬ß1323 ABGB), die Abrechnung auf Neuwagenbasis (Neuwert minus Wrackwert), sowie weitere Punkte zum Ersatz der Reparaturkosten, Wertersatz, Wrackwert, der Autopreisspiegel, Kfz-Bewertung 3.1 und etwaige Sonderfragen (Selbstreparatur durch den Gesch√§digten, Einsatz eines Reservefahrzeuges) behandelt. ¬†¬†

Nicht minder interessant gestaltete sich Session III und damit der Vortrag des Hofrates des Obersten Gerichtshofes Univ.-Prof. Dr. Georg Kodek¬†√ľber die ‚ÄěVerfahrensrechtliche Durchsetzung‚Äú. Er besprach die Bereiche Zust√§ndigkeit (sachliche, √∂rtliche, internationale), Klagebegehren (Leistungsbegehren, Teileinklagung, Rentenbegehren, Feststellungsbegehren, Gegenforderung, keine √úberklagung ¬ß43 Abs 2 ZPO), Bindungswirkung (Stra-/Zivilurteil) und (Abfindungs-) Vergleich.

‚ÄěEine sehr gelungene Veranstaltung, aus der alle sehr viel mitnehmen konnten‚Äú, waren sich die zahlreich erschienen Interessierten einig. Unter diesen waren der Pr√§sident der Rechtsanwaltskammer f√ľr Salzburg¬†Dr. Leopold Hirsch, der Pr√§sident der Rechtsanwaltskammer f√ľr K√§rnten¬†Dr. Gernot Murko, die Vizepr√§sidenten der Rechtsanwaltskammer f√ľr K√§rnten¬†Dr. Bernhard Fink¬†und¬†Mag. Alexander Jelly, die Rechtsanw√§lte¬†Mag. Christian Bauer, Dr. Karin Kostan, Dr. Sabine Gauper-M√ľller, Mag. Gerlinde Murko-Modre, Mag. Oliver Lorber, Dr. Peter Bernhart, Mag. Robert Suppan, Univ.-Prof. Dr. MMag. Johannes Heinrich, Mag. Christof Paulsen¬†und¬†Mag. Maximilian Brunner¬†von der Alpe-Adria-Universit√§t Klagenfurt,¬†Mag. Beatrix Schima¬†von der Universit√§t Wien, der Sachverst√§ndige¬†Ludwig Gwercher¬†und viele andere mehr.¬†

 

Zur√ľck zur √úbersicht